Instagram im Baugewerbe: Nischen-Netzwerk mit Mainstreampotenzial

Instagram im Baugewerbe: Nischen-Netzwerk mit Mainstreampotenzial

Instagram ist längst nicht mehr nur ein Ort der Selbstdarstellung und Vernetzung von Jugendlichen. Unternehmen und Organisationen nutzen Instagram verstärkt zu Marketingzwecken – wobei sich gerade kleinere Betriebe über die Shopping-Funktion auf Instagram einen zusätzlichen Vertriebskanal etabliert haben. Wie erfolgreich Instagram mittlerweile am Markt ist, beweisen die Nutzerzahlen. Für Deutschland gehen Marktbeobachter von 11 Millionen Nutzern aus – wohlgemerkt: pro Tag! Aber: Instagram und Bauwirtschaft? Passt das? Ganz offensichtlich, denn die Entwicklung der letzten beiden Jahre zeigt, dass sich der Anteil der Instagram-User unter den Bauakteuren zwischen 2020 und 2022 verdoppeln konnte. Bei den Nutzerzahlen von Instagram stellte sich dabei eine Dynamik heraus, die trotz der noch geringen Nutzungsanteile aufhorchen lässt: Wiesen sich in 2020 noch 7 Prozent der Bauprofis als Instagram-User aus, sind es 2022 bereits 15 Prozent – Tendenz nach wie vor steigend!

Doch woher kommt dieser Push bei Instagramm? Den Erfolg im Baugewerbe machen hier wohl die zahlreichen integrierten Features bei Instagram aus, die das posten von Fotos und Storys (oftmals mit Beschreibungen und Kommentaren versehene Fotos) im Netzwerk zum weiterverbreiten und teilen bieten. So ist neben dem unvermeidlichen „Liken und Folgen“ auch eine Kommentarfunktion sowie private Chatfunktionen auf der Plattform integriert. Über sogenannt Hashtags (#) können dann Inhalte und Themen gesucht werden (ähnlich wie bei Twitter). Zusätzlich bietet Instagramm eine Vielzahl von kreativen Fototools an.

Die Aktivitäten der Bauprofis auf Instagram

Glaubt man unterschiedlichen Quellen und Umfragen, lässt sich bei den 15 Prozent Nutzern aus dem Baugewerbe ein leichter Trend in Richtung häufiger Gebrauch feststellen. Auch, wenn die jetzigen Instagram-User die Posting-Plattform bisher überwiegend für private Zwecke nutzen, lässt sich noch ein weiterer hochinteressanter Trend festmachen: Eine nicht zu verachtende Anzahl der Instagramaffinen Bauakteure nutzt die Features des Networks in der Tat auch im Berufsalltag. Betrachtet man lediglich die beruflichen Nutzungsaspekte von Instagram (also ohne den rein privaten Gebrauch), liegt das Verfolgen von Branchennews bzw. das Einfangen von Inspirationen knapp an der Spitze der Rankings. Damit folgen speziell diese User einer der Hauptintentionen des Netzwerks, nämlich Inspirations- und Kreativquelle zu sein. Hier dürften vor allem Fotos von Projekten oder Bauprodukte unter Umständen eine inspirierende Wirkung auf einige Bauakteure haben.

Die eher aktiveren Tätigkeiten auf der Posting-Plattform sind bei den Instagram-Usern unter den Bauakteuren ähnlich beliebt. So posten fast die Hälfte der Instagramaffinen Bauprofis eigen Beiträge, Fotos und Videos zum eigenen Unternehmen oder eigenen Projekten. Auch der Aufbau und die Pflege von Kunden- oder B2B-Kontakten werden mit Hilfe des Netzwerkes in Angriff genommen.

Töller Service betreut bereits Kunden aus dem Baugewerbe im Rahmen der Social Media Redaktion

Sie wollen mehr über Postings auf Instagram für Unternehmen erfahren?

  • zum Profil / einem Instagram Account  für Ihr Unternehmen?
  • zum Verknüpfen Ihres Instagram Accounts mit andere Social Media Kanälen eines Unternehmens?
  • Zur Erstellung eines Redaktionsplans für Instagram Postings?
  • Zur Themenfindung/ Contenterstellung/ Bildern und Filmen für Ihre Postings?
  • Zur Planung von Formaten und Zeitpunkten eines Postings?
  • was wir für Sie tun können ?

Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches, individuelles Angebot für Ihr Unternehmen.

Digitalzuschuss für Einzelhandel, Tourismus & Gastgewerbe kann nur noch bis 30.06.2022 beantragt werden!

Digitalzuschuss für Einzelhandel, Tourismus & Gastgewerbe kann nur noch bis 30.06.2022 beantragt werden!

Schon seit dem 2. November können Einzelhandel, Tourismus und Gastgewerbe Unterstützung aus den Förderprogrammen „NRW-Digitalzuschuss Handel“ und „NRW-Digitalzuschuss für die gastgewerbliche und touristische Wirtschaft“ beantragen. Nutzen Sie jetzt noch die Möglichkeit, sich für Ihr Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bis zu 2.000 Euro im Rahmen der Förderung für Ihr Projekt zu sichern! Förderfähig sind beispielsweise für digitale Kundenservice-Tools, für die Einrichtung oder Optimierung ihrer Internetpräsenz oder bargeldlose Bezahlmöglichkeiten!

Handel, Gastronomie, Hotellerie und Tourismus sollten jetzt noch die Chance nutzen, die ihnen digitale Lösungen eröffnen. Denn in der Digitalisierung liegt die Zukunft!

Gerne unterstützt Sie Töller Service bei der Auswahl geeigneter Projekte sowie bei der Antragstellung.

Zeit ist Geld

Da die Fördermittel nur so lange gewährt werden, bis das Fördervolumen ausgeschöpft ist, sollten Sie schon jetzt noch schnell Ihren Antrag auf Förderung stellen!
 
Was wird gefördert?
Beispiele Einzelhandel: (mehrere Projekte können hier beantragt werden, jedes für sich ist mit EUR 2000,- förderfähig!)

  • Digitale Tools und Software-Lizenzen zur Erhöhung der Sichtbarkeit im Internet. Gerne untertützen wir Sie bei der Auswahl geeigneter Software Lösungen zur Schaffung optimaler Inhalte für Ihren Webshop oder Ihre Website. Schließlich ist „Content King“.
  • Digitale Kundenberatung: Hardware wie beispielsweise Kameras zur Erstellung von digitalen Inhalten und zur Produkt-Präsentation im Online-Shop, Touchpads, digitale Displays und Spiegel sowie VR-Headsets für stationäre Geschäfte
  • Digitale Kaufabwicklung über fest installierte Abholstationen (click&collect)
  • Digitale Warenwirtschaftssysteme sowie Kassen zum kontaktlosen Bezahlen
  • Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Digitalisierung.

 
Beispiele gastgewerbliche und touristische Wirtschaft: (ein Projekt kann die Förderung beantragt werden)

  • Gerne beraten wir Sie zum Thema Verbesserung / Neugestaltung der Website, der Integration von Kundenservice-Tools wie beispielsweise digitale Tischreservierung oder Bestellung, Online-Shop, bei der Erarbeitung einer Social-Media-Strategie, digitale Displays und Touchpads z.B. zum Bestellen im Restaurant sowie Möglichkeiten für bargeldloses Zahlen
  • Interaktive Kundenberatung über digitale Elemente vor Ort wie beispielsweise VR-Brillen für virtuelle Hotelrundgänge im Reisebüro. Nutzen Sie zum Beispiel einen unserer 360° Rundgänge, um Ihren Gästen Ihr Hotel, Reisebüro oder Ihre Ferienwohnung auch nach „Ladenschluss“ noch erlebbar zu machen.
  • Suchmaschinenoptimierung – wir bringen Ihre Seite nach oben, damit Sie bei Google & Co gefunden werden.
  • Programmierleistung für interaktive Kundenkommunikation (Apps, digitale Gutschein-, Punkte- oder Bon-Systeme).

Haben Sie noch Fragen ?

Gerne stellen wir Ihnen interessante Möglichkeiten der Förderung vor und unterstützen Sie bei der Beantragung von Fördermitteln – und das völlig unverbindlich!

Channel-Domain – die Domain für Publisher und Content Autoren

Channel-Domain – die Domain für Publisher und Content Autoren

Channel-Domains sind die ultimativen Domains für Publisher und Content Creator, die digitale Vertriebskanäle oder Marketingkanäle erstellen und präsentieren wollen. Die Channel-Domain wird voraussichtlich Mitte 2023 in die General Availability oder Allgemeine Verfügbarkeit (GA) eintreten. Alle Channel-Domains müssen jedoch zwingend zu einem Schaufenster mit digitalen und/oder physischen Produkten und publikumsbildenden Mechanismen zum Zweck der Monetarisierung führen. Beispiele solcher Schaufenster sind digitale Marktplätze und Shops.

Was ist eine .CHANNEL Domain? / Was ist bei einer .CHANNEL Domain zu beachten?

.CHANNEL ist eine einzigartige Erweiterung, da sie in der HTTP Strict Transport Security (HSTS) Preload-Liste eingetragen ist. Das bedeutet, dass eine .CHANNEL-Domain eine HTTPS-Konfiguration voraussetzt. Jede .CHANNEL-Domain ohne ein gültiges SSL-Zertifikat wird in den gängigen Browsern nicht geladen.

.CHANNEL ist ausschließlich für Inhaltsersteller und -verleger gedacht, um ihre Inhalte zu vermarkten. Alle .CHANNEL-Domains müssen dem Benutzer eine Website bieten, auf der der Ersteller seine Inhalte oder sein Publikum vermarkten kann. Andere Verwendungszwecke sind nicht zulässig. Mit der Registrierung einer .CHANNEL-Domain erklären Sie sich damit einverstanden, die .CHANNEL-Registrierungsrichtlinien zu befolgen.

Vorteile eine CHANNEL Domain

Die Channel-Domains sind pfiffiger und kürzer. Je kürzer eine Domain ist, desto merkfähiger ist sie. Die Merkfähigkeit einer Domain ist ein wichtiger Schlüssel beim Marketing der Webseite einer Domain.

Kosten einer CHANNEL Domain

Die Standard Channel-Domain kostet in der General Availability 59 Euro je Domain und Jahr. Neben den Standard Channel-Domains werden auch Premium Channel Domains angeboten. Der Preis für die Premium Channel-Domains wird nicht nur im ersten Jahr, sondern jährlich fällig.

Was ist das Ziel der Channel-Domain?

Die Channel-Domain bietet für die Publisher und Content Creator einen sicheren Raum für die Entwicklung und Präsentation von Channels. Google Registry hat dafür gesorgt, daß alle Channel-Domains zur „HSTS preload list“ hinzugefügt werden.

Die Channel-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .Channel erforderlich ist. Sie können zwar eine Channel-Domain auch kaufen und die Channel-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Der Launch der Domain umfaßt drei Phasen: Sunrise Period, Limited Registration Period und General Availability.


Sunrise Period

Die Sunrise Period der Channel-Domains geht noch bis zum 7.Juni. Markeninhaber müssen ihre Marken beim Trademark Clearinghouse anmelden, um den gleichen Namen unter der Channel-Domain registrieren zu können. Die Domains in der Sunrise Period sind normalerweise teurer als die Domains der General Availability. Bei den Channel-Domains sind die Preise in der Sunrise Period und General Availability gleich.

Limited Registration Period (LRP)

Die LRP für Channel-Domains läuft vom 7. Juni bis Mitte 2023. Während der LRP können Registranten Channel-Domains über eine Plattform zur Erstellung von Inhalten beantragen, die zuvor in das Programm aufgenommen wurde. Einer dieser Plattformen wird
mit Sicherheit Youtube sein, auch Facebook wird sicherlich integriert werden.

General Availability

Die Channel-Domain wird voraussichtlich Mitte 2023 in die General Availability oder Allgemeine Verfügbarkeit (GA) eintreten.

Barrierefreie Angebote in der digitalen Welt erhöhen die Kundenzufriedenheit

Barrierefreie Angebote in der digitalen Welt erhöhen die Kundenzufriedenheit

Die Zahl lässt einen aufhorchen: rund 30 Prozent der Internetnutzer haben mit Einschränkungen zu kämpfen. Sehschwächen, motorische Einschränkungen, geringe Lesekompetenz oder Konzentrationsschwäche. Außerdem leben laut dem Statistischen Bundesamt rund 7,9 Millionen Menschen in Deutschland mit einer Schwerbehinderung. Für diese ist Barrierefreiheit nicht nur notwendig, sondern unerlässlich. Leider sind auch heute noch viele digitale Angebote für Menschen mit Einschränkungen nur schwer oder gar nicht zu bedienen. Ursache dafür ist meist, dass viele beim Thema Barrierefreiheit zuerst einmal an Rampen statt Treppen, breite und selbstöffnende Türen, ebenerdige Duschen oder absenkbare Busse im ÖPNV denken.

Das Thema digitale Barrierefreiheit wird immer noch häufig vergessen.

Unser Alltag hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv digitalisiert. Laut Statistischen Bundesamt sind knapp 86 % der Menschen ab 10 Jahren regelmäßig im Internet unterwegs. 78 % der Deutschen ab 14 Jahren verwenden ein Smartphone. Auch die Arbeitswelt ist weltweit vernetzt und wird es in Zukunft noch stärker sein. Dennoch sind viele Websites und deren Inhalte auch heute noch nicht barrierefrei gestaltet. Bei der barrierefreien Gestaltung einer Website geht es beispielsweise um eine leichte Sprache, das Angebot von Textalternativen für Bilder, Alternativen für Audio- und Videocontent oder die aktive Veränderung von Schriftgrößen Kontrastmöglichkeiten durch den Internetbesucher. Diese digitale Barrieren sind oft unsichtbar und wurden daher lange Zeit vernachlässigt oder schlichtweg vergessen.

Barrierefreie Angebote in der digitalen Welt erhöhen die Kundenzufriedenheit

Bei der Gestaltung einer neuen Website muss es das Ziel eines Unternehmens sein, für jeden Nutzer -unabhängig von der Situation und unabhängig vom jeweiligen Endgerät- eine Zugänglichkeit zum eigenen Webangebot, Websiten, Apps, Intranets oder Extranets barrierefrei sicher zu stellen. Damit Menschen mit Behinderung ein digitales Angebot nutzen können, sind so genannte barrierefreie Benutzer-Schnittstellen ein Lösungsansatz. Diese erkennen Sprache und sprechen selbst, diese erkennen und verarbeiten Gesten, Bewegungen der Arme und erkennen Gesichter. Wer Menschen (und damit auch potentielle Kunden) erreichen möchte, der muss sie online erreichen. Digitale Angebote erhöhen nicht nur die Reichweite, sondern steigern logischerweise auch die Kundenzufriedenheit und dienen als Vorbildfunktion. Wenn ein gehörloser Mensch auf der Website untertitelte Videos findet oder Transkriptionen für Audioinhalte, dann fühlt er sich wahrgenommen. Der Multipilkator durch „Mundpropaganda“ ist hierbei nicht zu unterschätzen. Websites in leichter Sprache erleichtern es Menschen mit einer Konzentrationsschwäche oder einer Lernbehinderung Ihre Inhalte wahrzunehmen. Das heißt für Sie, Ihre Texte müssen in „Leichte Sprache“ übersetzt werden, zu vergleichen etwa wie Übersetzungen in eine Fremdsprache. Die barrierefreie Gestaltung Ihrer Inhalte u.a. in leichter Sprache sollten Sie auch bei der Redaktion Ihrer Social-Media-Auftritte, der Erstellung von Schriftstücken wie PDFs und der Produktion von Audio und Videodateien sowie Software und Apps berücksichtigen. Wer als Unternehmen frühzeitig gute barrierefreie Angebote einführt, der verschafft sich einen deutlichen Vorsprung im Wettbewerb.

Töller Service betreut barrierefreie Projekte in verschiedenen Bereichen

Töller Service betreut eine Reihe von Projekten, die sich für die Barrierefreiheit stark machen. Als Beispiel eines Projekts zur Erstellung einer barrierefreien Website dient hier besonders das Angebot der barrierefreien-welt.de . Als Anlaufstelle für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und für Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen wurde das Portal unter Mitwirkung betroffener Personen und bestehenden Kunden entwickelt und gestaltet.

Auch im Bereich der Websitepflege und Contenterstellung unterstützen wir die Kooperation zwischen dreherlebnis.de und freizeitpark-erlebnis.de, die sich dem Thema „barrierefreiheit in Freizeitparks“ im Rahmen einer Reportage annehmen. Dreherlebnis.de liefert hier das Knowhow und fertige Filme aus der digitalen Videoproduktion und erstellt virtuelle 360° Rundgänge. Dabei begleitet das Filmteam die Redaktion des Freizeitpark-Portals www. freizeitpark-erlebnis.de und deren Protagonisten beim Check von Erlebnissen hinsichtlich Ihres barrierefreien Angebotes. Die Beiträge werden dann unter https://www.freizeitpark-erlebnis.de/wie-barrierefrei-sind-freizeitparks/ eingestellt und erfreuen sich großem Zuspruch.

Mit Video-Blogs & Video die Reichweite Ihrer Social Media Projekte steigern

Mit Video-Blogs & Video die Reichweite Ihrer Social Media Projekte steigern

Die Entwicklung von rein statischen Webseiten aus Text und Bild hin zu interaktiven Webseiten nahm bis in die 2010er Jahre stark zu. Der positive Nebeneffekt seitdem: Nachrichtenportale, Blogs und auch Unternehmen sind darauf aufmerksam geworden, dass audiovisuelle Komponenten eine der größten Stärken des neuen Internets sind. Neben Podcasts als Service haben sich Video-Blogs und Videofilme – gerade in den Social Media Plattformen wie TikTok, Youtube und Facebook etabliert. Für viele Unternehmen ist eine Produktion von Videos & Videoblogs heutzutage unverzichtbar.

Der Video-Blog für Unternehmen

Warum sollten Sie einen Videoblog auf Ihrer Webseite oder in Ihren Social Media Profilen integrieren? Es ist ein erheblicher Unterschied, ob Sie auf Ihrer Unternehmensseite nur das ein oder andere Erklär-Video eingebunden haben oder ob Sie einen Videobeitrag zum Beispiel in Interviewform im live-Format einbinden. Mit einem Video-Blog gewinnt Ihre Seite signifikant an Mehrwert, wenn Sie es strategisch geschickt angehen. Neben den herkömmlichen, aber notwendigen Erklärvideos – sofern solche benötigt werden – lassen sich zu vielen Bereichen audiovisuelle Inhalte erstellen. Als Beispiel seien etwa ansprechende Recruiting-Videos anstelle schlichter Stellenausschreibungen genannt oder auch eine Form des digitalen Tagebuchs, das deutlich persönlicher wirkt und Ihrem Unternehmen mehr Nahbarkeit auf Ihrer Webseite bringt. Eine kleine Führung durch das Unternehmen, Einblicke hinter die Kulissen oder durch eine neue Filiale sind so kein Problem. Der Freiheit sind hier kaum Grenzen gesetzt, um mithilfe eines Video-Blogs eine Bindung zu Ihren Kunden und Geschäftspartnern herzustellen und zu festigen.

Reichweitenstark durch Social Media

Die erhöhte Aufmerksamkeit, die durch Videos generiert werden können, sollten Sie dabei unbedingt in Verbindung mit den sozialen Medien nutzen. Platzieren Sie Beiträge aus Ihrem Video-Blog in Ihrer Timeline oder in Ihrer Story auf Facebook, Instagram, youtube, TikTok… und gewinnen Sie neue Follower und Likes für Ihrer Auftritte. Schöner Nebeneffekt: Durch die erhöhte Aufmerksamkeit gewinnen Sie neue Kunden und gewinnen auch mehr Zulauf für Ihre Webseite und somit zu Ihren Produkten. Durch die Möglichkeit des Feedbacks in den Social Media ist es darüber hinaus möglich, die Wirkung und Qualität Ihrer Videos ausgiebig zu analysieren und ggfs. anzupassen.

Die Möglichkeiten, einen Video-Blog für sich zu nutzen, sind zahlreich. Die Bandbreite reicht von Erklär-Videos als Booster für Ihr Angebot über mögliche eLearning-Ansätze bis hin zur Image-Pflege und Personalsuche. Lassen Sie Ihre Gedanken schweifen: Wie könnte Ihr Unternehmen konkret von einem Video-Blog profitieren – und nun: Packen Sie es an, Ihr Unternehmen wird es Ihnen danken.

Sie haben Interesse daran, einen Video-Blog zu erstellen und / oder Ihre Social Media Kanäle redaktionell betreuen zu lassen?

Töller Service berät Sie gerne zum Thema „Individueller Video Blog“ und zeigt Ihnen interesssante Einsatzmöglichkeiten auf. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot – auf Wunsch auch mit redaktioneller Betreuung Ihrer Social Media Kanäle. Die Filmproduktion erfolgt in Kooperation mit dreherlebnis.de .

Die Auswirkungen der Veröffentlichung von iOS 14 durch Apple auf Facebook Werbeanzeigen

Die Auswirkungen der Veröffentlichung von iOS 14 durch Apple auf Facebook Werbeanzeigen

Apple hat Änderungen an iOS 14 vorgenommen, die Auswirkungen darauf haben, wie u.a. Facebook Conversion Events über Tools wie das Facebook-Pixel empfangen und verarbeiten. Davon betroffen sind nach Einschätzung von Meta möglicherweise alle Unternehmen, die mobile Apps bewerben, sowie Unternehmen, deren Optimierung, Targeting und Reporting über die Meta Business-Tools für Facebook und Instagram auf Website Conversion Events abzielt.

Im Zuge der Einführung des neuen Betriebssystems verlangt Apple insbesondere, dass im Rahmen des AppTrackingTransparency-Frameworks alle Apps im Apple App Store, deren Aktivitäten unter Apples Definition von „Tracking“ fallen, Nutzern von iOS 14.5-Geräten bzw. solchen mit neueren Betriebssystemversionen die Möglichkeit bieten müssen, sich gegen das Tracking zu entscheiden. Apples Richtlinie untersagt das Erfassen und Teilen von Daten, wenn Nutzer von iOS 14.5-Geräten bzw. solchen mit neueren Betriebssystemversionen dem Tracking nicht ausdrücklich zustimmen. Infolgedessen werden unter Umständen sowohl die Möglichkeiten der Personalisierung von Werbung als auch der Berichterstellung zur Performance im Hinblick auf App- und Web-Conversion Events eingeschränkt.

Als Reaktion auf diese Änderungen verarbeiten Meta ( als Anbieter von Facebook, Instagram, etc) nun auch die von iOS 14.5-Geräten und Geräten mit neueren Versionen dieses Betriebssystems gesendeten Pixel-Conversion Events und App Events durch die Messung aggregierter Events. Dadurch bleibt die Privatsphäre der Nutzer gewahrt und Sie können weiterhin effektive Social Media Kampagnen schalten.

Was Sie jetzt tun sollten, um die Messung von Web- und App-Events weiterhin zu gewährleisten:

Verifizieren Sie Ihre Domains.
Mithilfe der Domain-Verifizierung wird ermittelt, welches Unternehmenskonto dazu berechtigt ist, die Web-Event-Konfiguration als Domain-Inhaber zu übernehmen und zu bearbeiten.

Konfigurieren und priorisieren Sie die acht wichtigsten Events für Ihre Domain.
Es können bis zu acht Standard bzw. Custom Events ausgewählt werden, die für die Kampagnenoptimierung priorisiert werden. Seitenaufruf-Events und Custom Events sind derzeit nicht verfügbar. Rufen Sie Ihren Events Manager auf, um auf das Tool zur Konfiguration von Web-Events zuzugreifen.

Sie wollen mehr über Postings auf Facebook für Unternehmen erfahren?

  • Zum Profil / der Facebook Seite für Ihr Unternehmen?
  • Zum Verknüpfen Ihre Facebook Seite mit andere Social Media Kanälen?
  • Zur Erstellung eines Redaktionsplans für Facebook Postings?
  • Zur Themenfindung/ Contenterstellung/ Bildern und Filmen für Ihre Postings?
  • Zur Planung von Formaten und Zeitpunkten eines Postings?
  • Was wir für Sie tun können?

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns einfach an.